AGB

Stand: 01.11.2011
1. Geltungsbereich, Änderungen der Geschäftsbedingungen:

1.1. www.sport-auktion.de, www.sport-auktion.at sowie die angeschlossenen Webseiten (sport-poster.de, sportundsale.de, vote-your-shirt.de, sportnex-shops.de sowie Sportnex Partner-Shops), gemeinsam die 'Websites', sind Dienste der Sportnex GmbH, Landwehrstraße 37, 80336 München, Deutschland (vertr. d. d. Geschäftsführer Andreas Lipp), nachfolgend 'Sportnex' genannt. Nähere Informationen zu Sportnex finden Sie im Impressum.

1.2. Diese AGB regeln die von Sportnex angebotenen Versteigerungen und Verkäufe von Waren und Dienstleistungen. Dabei werden die Waren und Dienstleistungen von den bei Sportnex angeschlossenen Vereinen und Partnern bereitgestellt bzw. lizenziert, Vertragspartner ist aber allein die Sportnex, es sei denn dies ist anders ausgewiesen (so zum Beispiel bei Auktionen des FC Bayern München). Die AGB werden ergänzt durch die spezielleren Angaben im Auktionsangebot bzw. den Artikelbeschreibungen. Bei Widersprüchen gelten die spezielleren Bestimmungen.

1.3 Sportnex behält sich das Recht vor, die AGB mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. In diesem Fall wird Sportnex dem Nutzer vorher Änderungen an den AGB per E-Mail mitteilen und ihn dabei darauf hinweisen, dass die Änderungen als angenommen gelten, wenn er nicht binnen vier Wochen den Änderungen widerspricht und die Websites dennoch weiter nutzt. Auf diese Rechtsfolge wird Sportnex den Nutzer in der Änderungsmitteilung hinweisen.

2. Anmeldung, Voraussetzungen für die Teilnahme, Widerruf des Nutzungsvertrages:

2.1 Teilnahmeberechtigt sind nur Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Nutzer unter 18 Jahren sind von der Teilnahme ausgeschlossen.

2.2 Um an den Online-Auktionen teilnehmen zu können bzw. um in den Shop-Kategorien kaufen zu können, muss sich der Nutzer zunächst bei Sportnex anmelden. Die Anmeldung ist kostenlos und setzt voraus, dass der Nutzer ein Mitgliedskonto eröffnet und diesen AGB zustimmt. Für die Anmeldung muss der Nutzer die im Rahmen der Anmeldung abgefragten Daten vollständig und korrekt angeben (z.B. Vor- und Nachname, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse). Die Anmeldung ist für sämtliche angeschlossenen Websites gültig.

2.3 Unverzüglich nach Anmeldung erhält der Nutzer eine Bestätigungs-E-Mail an seine E-Mail-Adresse geschickt, die ihm anzeigt, dass ein Nutzungsvertrag über die Teilnahme an den Online-Diensten zustande gekommen ist und er nunmehr für alle Services der Websites frei geschaltet ist.

2.4 Widerrufsrecht Nutzungsvertrag: Der Nutzer kann den Nutzungsvertrag innerhalb einer Frist von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen widerrufen. Die Frist beginnt mit Erhalt des Bestätigungs-E-Mails. Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn Sportnex mit der Ausführung des Nutzungsvertrags mit ausdrücklicher Zustimmung des Verbrauchers vor Ende der Widerrufsfrist begonnen hat oder der Verbraucher diese selbst veranlasst hat.

3. Auktionsvarianten, Teilnahme an der Auktion, Kauf oder Teilnahme bei/an weiteren Services:

3.1 Auktionsvarianten:
- 'Auktion' Bei einer Auktion stellt Sportnex ein Angebot für den Kauf einer Ware oder Dienstleistung mit Beschreibung in den Service 'Auktion' ein. Das Angebot läuft für eine vorgegebene Zeit, während der die Nutzer Gebote abgeben können. Sportnex legt hierfür einen Startpreis fest und gibt eventuell weitere Bedingungen vor, z.B. festgelegte Steigerungsbeträge/-raten für die Gebote. Wenn das Angebot endet, erhält der Käufer mit dem höchsten Gebot den 'Zuschlag'
- 'Rückwärtsauktion': Bei der sog. Rückwärtsauktion bietet Sportnex eine Ware oder Dienstleistung zu einem Preis an, der sich je angegebener Zeiteinheit um den angegebenen Betrag oder Prozentsatz verringert. Wer zuerst ein Gebot abgegeben hat, erhält den 'Zuschlag' zu dem in diesem Zeitpunkt gültigen Preis.
- 'Sofort Kaufen': Teilweise ist es möglich, den Artikel oder die Dienstleistung zu einem festgelegten Preis sofort zu kaufen. Dem Nutzer wird dann ein 'Sofort-Kaufen'-Button mit einem festen Preis angeboten. Klickt der Nutzer auf diesen Button und gibt sein Gebot zu diesem Festpreis ab bevor die Auktion beendet ist und bevor ein anderer ein 'Sofort-Kaufen'-Gebot geschickt hat, erhält er den 'Zuschlag' zu dem angegebenen Preis.

3.2. Teilnahme an der Auktion:
Teilweise hat der Nutzer die Möglichkeit von der Funktion 'Mitbietagent' Gebrauch zu machen. Dort kann er z.B. für eine Auktion sein Maximalangebot angeben, d.h. der Mitbietagent überbietet automatisiert andere Gebote, die unter dem Maximalgebot liegen. Eine Teilnahme des Nutzers an der Auktion ist nur möglich, wenn er als Nutzer für den Service 'Auktion' eingeloggt ist. Der Nutzer ist an ein abgegebenes Gebot bis zum Ende der Auktion gebunden. Eine Auktion setzt voraus, dass für die Dauer der Auktion der Server der Sportnex am Routerausgang des Rechenzentrums verfügbar ist. Sollte es ausnahmsweise zu einem Systemausfall bei Sportnex kommen und deshalb der Server nicht verfügbar sein, kann Sportnex nach eigenem Ermessen die Auktion um die Ausfallzeit bezogen auf den Auktionszeitraum verlängern (d.h. es bleibt im Ergebnis bei der vorgegebenen Gebotszeit) oder die Auktion annullieren. Teilnehmer an einer betroffenen Auktion werden unverzüglich über den Ausfall und den weiteren Fortgang informiert.

3.3. Kauf oder Teilnahme bei/an weiteren Services
- Unter weiteren Services sind die im Rahmen der angeschlossenen Websites angebotenen Online-Services von Sportnex zu verstehen, im Einzelnen sport-poster.de, sportundsale.de, vote-your-shirt.de sowie sportnex-shops.de.Im Rahmen dieser Angebote findet der Verkauf von Artikeln zu festgelegten Preisen statt.
- Mit Bestellung der jeweiligen Artikel kommt hier der Kaufvertrag zwischen dem Nutzer und Sportnex zustande.
- Eine besondere Art der aktiven Teilnahme ist bei dem Service vote-your-shirt.de möglich. Hier finden Design-Wettbewerbe für verschiedene Fanartikel statt, an denen der Nutzer aktiv teilnehmen kann. Der Nutzer hat die Möglichkeit, der Sportnex seine eigenen Entwürfe elektronisch zur Verfügung zu stellen. Mit Einreichung seines Entwurfs erklärt der Nutzer sein Einverständnis zur weiteren Nutzung dieses Entwurfs durch die Sportnex. Eine Honorierung erfolgt nur im Falle des Erfolgs des eingereichten Entwurfs. Der Erfolg bemisst sich danach, wie viele Stimmen der Entwurf des Nutzers in der Abstimmung der anderen Nutzer enthalten hat. An der Abstimmung kann jeder angemeldete Nutzer grundsätzlich teilnehmen.

4. Vertragsschluss, Recht zum Widerruf, Rücktrittsrecht Sportnex:

4.1 Ein Kaufvertrag über die angebotene Ware oder Dienstleistung kommt zustande, sobald ein Nutzer den 'Zuschlag' erhält. Dies wird ihm unverzüglich per E-Mail oder SMS mitgeteilt.

4.2 Die Sportnex GmbH kann für Auktionen zusätzlich auch Mindestpreise festlegen, die vom Startpreis abweichen. In diesem Fall bietet der 'Mitbietagent' mit, bis der Mindestpreis erreicht ist. Ein Vertragsschluss kommt nicht zustande, wenn das Gebot des Höchstbietenden bei Ablauf der Angebotsdauer den jeweiligen Mindestpreis nicht erreicht.

4.3 Widerrufsrecht:Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Ware (n) in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Sportnex GmbH, Landwehrstraße 37, 80336 München, Tel.: +49 (0) 89 - 5526088-36, Fax:+49 (0) 89 - 5526088-39, E-Mail: kundenservice@sportnex.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

4.4 Folgen des Widerrufs: Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns oder an IDEAL Pack GmbH, c/o Lager Sportnex, Pfaffenstraße 49, 74078 Heilbronn) zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

4.5 Ausnahmen vom Widerrufsrecht:  Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen:

- zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist   oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind,
- zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde,
- zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,
- zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden,
- zur Lieferung alkoholischer Getränke, deren Preis bei Vertragsschluss vereinbart wurde, die aber frühestens 30 Tage nach Vertragsschluss geliefert werden können und deren aktueller Wert von Schwankungen auf dem Markt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat,
- zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde
- zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen.

Ende des Widerrufsrecht

4.6 Rücktrittsrecht für Sportnex: Für den Fall, dass eine ersteigerte Ware oder Dienstleistung nicht binnen 20 Tagen ab Erhalt des "Zuschlags" bezahlt ist, ist Sportnex berechtigt, den Rücktritt vom Vertrag zu erklären. Das Gleiche gilt für den Fall, dass der Kunde eine Abbuchung widerruft.

5. Pflichten des Nutzers:

5.1 Der Nutzer ist verpflichtet, seine Daten im Mitgliedskonto stets aktuell zu halten. Der Nutzer wird darauf hingewiesen, dass ihm rechtsgeschäftliche Erklärungen (z.B. Bestätigungs-E-Mail, Änderungen der AGB, Kündigung) per E-Mail zugehen können. Können den Nutzer Mitteilungen, Waren oder eventuelle Rückzahlungen nicht erreichen, weil die von ihm angegebenen Daten nicht stimmen, gehen eventuelle Verzögerungen oder dadurch verursachte Schäden zu Lasten des Nutzers. Hiervon unberührt ist ein eventuelles Kündigungsrecht der Sportnex gem. Ziffer 11.

5.2 Der Nutzer hat dafür Sorge zu tragen, dass sein Mitgliedskonto nur von ihm genutzt wird und hat zu diesem Zweck insbesondere sein Passwort geheim zu halten. Er haftet gegenüber Sportnex für von ihm verursachte Missbräuche seines Mitgliedskontos. Das Mitgliedskonto ist nicht übertragbar oder vererbbar.

5.3 Der Nutzer hat selbst auf eigene Kosten die für die Teilnahme erforderlichen technischen Voraussetzungen (z.B. Internetanschluss, Mobilfunkanschluss) zu beschaffen.

5.4 Der Nutzer verpflichtet sich, Handlungen zu unterlassen, welche die Funktionsfähigkeit der Website beeinträchtigen (z.B. durch Software oder sonstige Scripts) oder sonst in den Lauf der Auktion unberechtigt eingreifen (z.B. Verwendung von sog. Sniper-Software, Abgabe von nicht ernst gemeinten Scheingeboten (Spaßgebote)). Ebenso unterlässt es der Nutzer, Inhalte der Website zu modifizieren, zu überschreiben, zu kopieren oder zu verbreiten. Das gilt auch für ein Kopieren im Wege von 'Robot/Crawler'-Suchmaschinentechnologie.

5.5 Sportnex ist berechtigt, von einem Nutzern, der ein Spaßgebot abgegeben hat, eine Vertragsstrafe in Höhe von EUR 500,- für den ersten Fall, und von EUR 1.000,- für jeden weiteren Fall zu fordern. Dies gilt nicht bei ernsthaften Geboten, bei denen der Nutzer zur Zahlung des gebotenen Betrages verpflichtet ist, für den Fall der Nichtabnahme oder verspäteten Abnahme der Leistung, des Zahlungsverzugs oder für den Fall, dass der Nutzer sich vom Vertrag löst. Die Geltendmachung eines weiteren Schadens durch die Abgabe von Spaßgeboten ist nicht ausgeschlossen, Schadenersatzansprüche werden auf die Vertragsstrafe angerechnet.

6. Kontaktaufnahme Sportnex, nächstbestes Gebot:

6.1 Hat der Nutzer den Zuschlag in einer Auktion erhalten bzw. einen Artikel erworben, kann es erforderlich sein, dass Sportnex mit ihm Kontakt aufnehmen muss, um weitere Details zu klären (z.B. Terminabsprache). Der Nutzer erklärt sich mit dieser Kontaktaufnahme (auch per Telefon oder E-Mail) einverstanden.

6.2 Für den Fall, dass der Gewinner der Auktion von seinem Widerruf- oder Rückgaberecht Gebrauch macht (Ziffer 4) oder Sportnex berechtigt vom Vertrag mit dem Nutzer zurücktritt, ist Sportnex berechtigt, dem Nutzer mit dem nächstbesten Gebot das Angebot unter Fristsetzung zur Annahme zu unterbreiten. Der Nutzer ist insofern mit einer vorübergehenden Speicherung seiner Daten für diesen Zweck sowie mit einer Kontaktaufnahme hierzu einverstanden. Sportnex ist in ihrer Entscheidung frei, stattdessen die Ware oder Dienstleistung erneut zur Versteigerung auszuschreiben oder gar nicht mehr anzubieten.

7. Datenschutz:

7.1 Soweit es für die Erfüllung des Vertrages erforderlich ist, übermittelt Sportnex die vom Nutzer angegebenen Daten an den bei der Erfüllung des Vertrages beteiligten Vertragspartner (z.B. die Vereine, welche die Produkte zur Verfügung stellen oder Dienstleister, die an der Bereitstellung der Artikel oder ihrer Auslieferung beteiligt sind).

7.2 Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung zu dieser Webseite.

8. Serververfügbarkeit:

Sportnex gewährleistet eine Verfügbarkeit der Website von 97% im Jahresmittel (24 Stunden, 365 Tage) gemessen am Router-Ausgang des Rechenzentrums, wobei Wartungszeiten nicht mit in die Verfügbarkeit eingerechnet werden. Wartungszeiten sind für die Wartung des Systems erforderliche Wartungszeiten und Unterbrechungen für Offline-Sicherungen jeweils im angemessenen Rahmen sowie Unterbrechungen aufgrund von höherer Gewalt, z.B. Notfallmaßnahmen, um einen massiven Virenausbruch zu unterbinden oder unvorhergesehene Eingriffe eines Dritten (Hacking).

9. Mängel:

9.1. Bei Vorliegen eines Mangels wird Sportnex nach eigener Wahl den Mangel beseitigen oder durch Lieferung neuer Ware nacherfüllen. Tritt trotz zweimaliger Nachbesserung keine Beseitigung des Mangels ein, ist Sportnex zur Nachbesserung und Nachlieferung nicht willens oder in der Lage, unterbleibt diese innerhalb einer angemessenen Frist oder schlägt die Nacherfüllung aus sonstigen Gründen fehl, so ist der Kunde zur Geltendmachung der weiteren gesetzlichen Mangelrechte berechtigt.

9.2 Sportnex übernimmt keine Garantie für die Beschaffenheit oder Haltbarkeit einer Sache, es sei denn eine Beschaffenheit oder Haltbarkeit wird ausdrücklich als "garantiert" bezeichnet.

9.3 Die Gewährleistungsfrist beträgt gegenüber Unternehmern generell ein Jahr, gegenüber Verbrauchern bei neuen Waren zwei Jahre, bei gebrauchten Sachen ein Jahr.

10. Haftung:

10.1 Sportnex haftet nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit sowie die Verletzung einer vertragswesentlichen Pflicht (Kardinalspflicht). Im Fall einer leicht fahrlässigen Verletzung einer Kardinalspflicht ist die Haftung auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden begrenzt. Bei leicht fahrlässiger Verletzung von Nebenpflichten, die keine Kardinalspflichten sind, haftet Sportnex nicht.

10.2 Vorstehende Haftungsbegrenzung gilt nicht bei arglistigem Verschweigen von Mängeln oder der Übernahme einer Beschaffenheitsgarantie, für die Haftung aufgrund des Produkthaftungsgesetzes sowie für Schadensersatzansprüche, die aus der Verletzung von Leben, Körper, Gesundheit resultieren. Eine Änderung der Beweislast zum Nachteil des Kunden ist damit nicht verbunden.

10.3 Soweit die Haftung von Sportnex ausgeschlossen ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung der Angestellten, Vertreter und Erfüllungsgehilfen von Sportnex.


11. Laufzeit, Sperrung, Kündigung:

11.1 Der Nutzungsvertrag läuft auf unbestimmte Zeit und kann von jeder Seite mit einer Frist von 30 Tagen gekündigt werden.

11.2 Hiervon unberührt ist das Recht zur außerordentlichen Kündigung. Sportnex ist zur außerordentlichen Kündigung insbesondere berechtigt, wenn der Nutzer
- falsche Daten angegeben hat oder von ihm angegebene Daten mangels
Aktualisierung falsch werden und ihn deshalb eine Mitteilung, Ware oder
Rückzahlung nicht erreicht,
- sein Passwort weitergegeben hat,
- versucht hat, anderen Nutzern Schaden zuzufügen,
- versucht hat, die Services der Sportnex zu manipulieren,
- in betrügerischer Absicht gehandelt hat,
- eine Ware oder Dienstleistung nicht fristgerecht bezahlt hat

11.3 Besteht der begründete Verdacht, dass ein außerordentlicher Kündigungsgrund vorliegt, kann Sportnex das Mitgliedskonto des Nutzers sperren, bis der Verdacht ausgeräumt ist. An bereits abgegebene Angebote bleibt der Nutzer für die Dauer der Sperrung gebunden.

11.4 Im Falle der Kündigung ist der Nutzer nicht mehr zu Abgabe von Geboten berechtigt, sofern die Versteigerungen erst nach Wirksamwerden der Kündigung auslaufen werden. An bereits abgegebene Gebote bleibt er bis zum Ende der Versteigerung gebunden. Nach Ablauf der Kündigungsfrist ist Sportnex berechtigt, das Mitgliedskonto zu löschen.

12. Anwendbares Recht, Erfüllungsort, Gerichtsstand:

12.1. Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss der Vorschriften über die Rechtswahl und des UN-Kaufrechts.

12.2. Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand im Verhältnis zu Unternehmern ist München.

12.3 Mündliche Nebenabreden bestehen nicht.

12.4 Sollten einzelne Vertragsbestimmungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam. Das Gleiche gilt, soweit sich im Vertrag eine Lücke herausstellen sollte.