SpVgg Greuther Fürth

SpVgg Greuther Fürth

Die SpVgg Greuther Fürth wurde als SpVgg Fürth am 23. September 1903 gegründet. Seit einer Fusion im Jahr 1996 trägt die Spielvereinigung den Zusatz „Greuther“ im Vereinsnamen. Die Vereinsfarben sind weiß und grün. Seine Heimspiele trägt die SpVgg Greuther Fürth im Stadion am Laubenweg aus. Im Volksmund wird der Verein auch als „das Kleeblatt“ bezeichnet.

Die bisher größten Erfolge in der Vereinsgeschichte sind die drei deutschen Meistertitel in den Jahren 1914, 1926 und 1929 als SpVgg Fürth sowie der Aufstieg in die 1. Fussball-Bundesliga im Jahr 2012 als Meister der 2. Bundesliga.

In der ewigen Tabelle der 2. Fußball-Bundesliga belegt die SpVgg Greuther Fürth Platz 2.

 Zu den bekanntesten Spielern der SpVgg Greuther Fürth gehören die Nationalspieler Nicolai Müller, Heiko Westermann, Roberto Hilbert sowie Johannes Geis, Edgar Prib, Sami Allagui oder Dietmar Beiersdorfer.

Auf dieser Seite befindet sich das offizielle Auktionshaus der SpVgg Greuther Fürth. Alle Artikel, die hier angeboten werden, stammen direkt aus den Beständen der SpVgg Greuther Fürth und sind garantiert Originale. Fälschungen und Imitate haben im Auktionshaus der SpVgg Greuther Fürth keine Chance.

Versteigert werden z.B. original getragene "matchworn" Trikots der SpVgg Greuther Fürth, Equipment und Trainingsartikel die von den Profis der SpVgg Greuther Fürth getragen wurden, Fanartikel mit handschriftlichen Autogrammen der Spieler sowie zahlreiche weitere Unikate & Raritäten und außergewöhnliche Events rund um die SpVgg Greuther Fürth. Zu besonderen Anlässen bietet die SpVgg Greuther Fürth hier im Auktionshaus auch exklusive Sonder-Editionen (T-Shirts, Schals usw.) in limitierten Auflagen zum Sofort-Kauf an.