FSV Frankfurt

FSV Frankfurt

Der Fußballsportverein Frankfurt wurde am 20. August 1899 gegründet. Seit der Saison 2008/09 nimmt die erste Mannschaft des FSV wieder am Spielbetrieb der 2. Fußball-Bundesliga teil. Nach dem Aufstieg im Jahr 2008 wurde am 1. Juli 2009 die Profiabteilung in die Tochtergesellschaft FSV Frankfurt 1899 Fußball GmbH ausgegliedert. Neben der Fußballabteilung (inkl. SOMAs) besteht der FSV aus der Tennis-, Bowling und Leichtathletik-Abteilung.

Die Heimstätte des FSV Frankfurt liegt seit 1931 am sogenannten Bornheimer Hang. Das Stadion wurde ab 2007 zu einem reinen Fußballstadion umgebaut und in Frankfurter Volksbank Stadion umbenannt. Im Sommer 2009 wurde die neue Spielstätte, die nach einer Erweiterung im Jahre 2012 12.542 Zuschauer fasst, mit einem Freundschaftsspiel gegen Werder Bremen eingeweiht.

Zu den größten Erfolgen zählen die Teilnahme am Endspiel um die Deutsche Meisterschaft im Jahr 1925 (0:1 n.V. gegen 1.FC Nürnberg), die Süddeutsche Meisterschaft im Jahr 1933, sowie die Finalteilnahme im Pokalfinale 1938 (1:3 gegen Rapid Wien). 1972 konnte sich der FSV zudem die Deutsche Amateurmeisterschaft sichern (2:1 gegen den TSV Marl-Hüls).

Auf dieser Seite befindet sich das offizielle Auktionshaus des FSV Frankfurt. Alle Artikel, die hier angeboten werden, stammen direkt aus den Beständen des FSV Frankfurt und sind garantiert Originale. Fälschungen und Imitate haben im Auktionshaus des FSV Frankfurt keine Chance.

Versteigert werden z.B. original getragene "matchworn" Trikots des FSV Frankfurt, Equipment und Trainingsartikel die von den Profis des FSV Frankfurt getragen wurden, Fanartikel mit handschriftlichen Autogrammen der Spieler sowie zahlreiche weitere Unikate & Raritäten und außergewöhnliche Events rund um den FSV Frankfurt. Zu besonderen Anlässen bietet der FSV Frankfurt hier im Auktionshaus auch exklusive Sonder-Editionen (T-Shirts, Schals usw.) in limitierten Auflagen zum Sofort-Kauf an.